Montag, 20. März 2017

Mit Rotkohlsalat fing es an...

Hallo ihr lieben Leser,

wie jeden Monat, gibt es ab heute auf dem Blog
bei meiner Schwester Carola,
wieder eine Linkparty mit dem Thema "Ostern".
da mache ich gerne mit und bin gespannt,
was dort alles gezeigt wird.

Ja, mit Rotkohlsalat fing es an, heißt:
mein Sohn wollte unbedingt Rotkohlsalat essen,
so, wie er im Döner zu finden ist.
Also einen Rotkohl gekauft, Rezept gesucht und Salat gemacht.
Dabei fiel mir ein, dass ich mal ausprobieren wollte
Eier "natürlich" zu färben und
dass das mit Rotkohl ja auch geht.
Glücklicherweise habe ich im Netz ein Rezept gefunden,
wo man nicht stundenlang einen Sud kochen muss,
sondern den Rotkohl nur püriert.
2 Farben sind entstanden,
Violette und Grün durch Zugabe von Natron.
Allerdings braucht man doch viel Geduld,
ich habe die Eier über Nacht im Püree liegen lassen,
aber das Ergebnis fand ich dann doch sehr hübsch.
Ein paar Fotos sind entstanden, ganz schlicht,
aber mit Gänseblümchen... (:









Wenn ihr hier klickt, seht ihr noch weitere gefärbte Eier.

Jetzt gehe ich mal zu Carolas Bastelstübchen
und schau mich bei ihr um...

Habt eine schöne Woche,
liebe Grüße,